Hausbooturlaub - Grande Lago de Alqueva

Mitten in einem der heißesten Regionen Europas ist ein großzügiges Binnenrevier entstanden. Auf dem Grande Lago in Portugal ein Hausboot zu mieten ist ein ganz besonderes Vergnügen. An den Ufern warten weiße Städte und mystische Festungsmaueren darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

grande lago portugal hausboot

Hausbootferien auf dem Grande Lago de Alqueva

Die Landschaft des Alentejo gehört zu den trockensten und heißesten in ganz Europa. Doch ein Bauwerk änderte alles: 2002 wurde der große Staudamm von Alqueva fertig gestellt, der den einzigen nennenswerten Fluss der Region, den Rio Guadiana, zu Europas größtem Stausee formt. Der 250 Quadratkilometer große See soll zur Stromerzeugung dienen und auch in Dürreperioden Wasser vorhalten.

Ganz nebenbei ist bei diesem ehrgeizigen Wasserbauprojekt auch ein Bootsrevier entstanden, das in Europa seinesgleichen sucht. In der Amieira Marina liegen Hausboote verschiedenen Typs für eine See-Tour bereit. Auf dem Grande Lago brauchen Sie keinen Bootsführerschein.

Anders als die Mehrzahl der europäischen Reviere gibt es auf dem Grande Lago keine einzige Schleuse – Sie können also ganz unbesorgt die vielen reizvollen Ziele an den Ufern ansteuern.

 Sehenswürdigkeiten am Grande Lago in Portugal

Staudamm von Alqueva: Wie ein Raumschiff ragt dieses beeindruckende Bauwerk aus der sonnenverbrannten Landschaft. Von dem gigantischen Bogen mit seiner Technik aus Turbinen, Umspannern und Sperrtoren genießt man einen fantastischen Blick tief hinunter in die Vergangenheit, zum Fluss Guadiana, der unterhalb des Staudammes in seinem felsigen Canyon gemächlich Richtung Süden fließt.

Monsaraz: Die “weiße Stadt” genannte Festungsstadt bezaubert mit ihrer Schönheit. Enge, gepflasterte Gassen, auf beiden Seiten von makellos weißen Häusern flankiert, führen zum Kirchplatz. Im Westen schmiegen sich fast schon hängende Gärten in leuchtenden Farben an die Mauern. Die Burg von Monsaraz, einst von den Tempelrittern erbaut, beherbergt eine Arena, in der noch immer Stierkämpfe augetragen werden. Genießen Sie den Ausblick von der Festung über den See und die Olivenhaine, während vom Kloster unterhalb der Festung Glockenklang hinaufklingt…

Luz: Das Dörfchen Luz hat eine außergewöhnliche Geschichte: Es wurde am Ufer des Sees neu aufgebaut wurde, nachdem es vom Wasser des Sees überflutet wurde – und zwar streng getreu dem Original. Ein kleines Museum dokumentiert diesen einmaligen “Umzug”. Blitzsauber und neu, erinnert Luz an eine Filmkulisse.

Mourao: Die mächtige Burg mit ihren Festungsmauern ist auf den einstigen Feind gerichtet: das Nachbarland Spanien. Während die Feindschaft von einst längst beigelegt ist, trotzt das Bauwerk aus dem 13. Jahrhundert noch immer den Elementen.

Weinregion: In der trockenen Hitze des Alentejo reifen aromatische Rotweine heran. Die bekannten Weingüter von Esporão und die Kooperative von Reguengos de Monsaraz bieten Verkostungen an.

Mieten Sie am Grande Lago in Portugal ein Hausboot und genießen Sie eine ursprügliche Region abseits des Massentourismus!