Hausbooturlaub - Schottland

Erleben Sie die Magie der Highlands mit einem Hausboot. Entdecken Sie während eines Bootsurlaubs die wilde Pracht entlang der Wasserwege, wo Hügel von Heidekraut auf azurblaues Wasser treffen und die Luft rein ist.

Hausbooturlaub Schottland: Trutzige Burgen, stolze Clan-Kultur, tiefgründige Seen, fantastische Parks und Gärten: Bei einem Hausboot-Urlaub in den schottischen Highlands führt Sie der Caledonian Canal tief hinein in das grüne Herz Schottlands. Vor Ihrem Kiel liegen attraktive Ziele wie der sagenumwobene Loch Ness, die quirlige Stadt Inverness und das wundersame Wasserbauwerk Neptune´s Staircase.

Der Caledonian Canal verbindet den Nordatlantik mit der Nordsee. Ein System von Schleusen befördert die Schiffe zwischen den verschiedenen Wasserstandsniveaus. Und diese Schleusen haben es teilweise in sich: An den Schleusen des Neptune’s Staircase, der Schleuse bei Fort William, ist Handarbeit angesagt. Die Boote werden auf einem Pfad entlang der Becken gezogen, den Motor darf man erst ganz oben wieder anlassen. Zum Vergnügen der Zuschauer schleppt man hier sein Boot an den Festmachern durch den Kanal. Erst wenn die Tore passiert sind, darf der Motor wieder angelassen werden… so schwitzen, schnaufen und zerren die Bootsleute ihre Kähne an schweren Tauen durch die Tore. Erst dann dürfen sie sich wieder einige Minuten ausruhen, während das Wasser steigt.

Lernen Sie diese ganz besondere Region mit einem Hausboot kennen – die Experten von hausboot.com helfen Ihnen gerne weiter!


Reviere in Schottland

Hausbooturlaub - Schottische Highlands

Trutzige Burgen, stolze Clan-Kultur, tiefgründige Seen, fantastische Parks und Gärten: Bei einem Hausboot-Urlaub in den schottischen Highlands führt Sie der Caledonian Canal tief hinein in das grüne Herz Schottlands. Vor Ihrem Kiel liegen attraktive Ziele wie der sagenumwobene Loch Ness, die quirlige Stadt Inverness und das wundersame Wasserbauwerk Neptune´s Staircase. Kommen Sie mit auf eine Reise durch die Highlands!

Hausbooturlaub - Schottland Loch Lomond

Schottland Loch Lomond
Loch Lomond wird zu Recht seit Jahrhunderten in Lyrik und Musik romantisiert und verehrt und das nicht nur wegen der wunderschönen Natur und der atemberau-benden Landschaften. Der See gilt als Zugangstor zu den schottischen Highlands und wird deshalb auch als „Kö-nigin der schottischen Lochs“ bezeichnet. Loch Lomond ist das größte Binnengewässer der britischen Hauptinsel. Geographisch liegt er genau an der Grenze zwischen dem schottischem Hoch- und Tiefland. Aufgrund dieser Lage ist die Gegend um den See von eindrucksvollen landschaftlichen Kontrasten geprägt. Im Norden des 190 Meter (623 Fuß) tiefen Sees erhebt sich eine dramatisch anmutende steile Berglandschaft, die bis zu 900 Meter ( 3000 Fuß) emporragt. Im Süden finden sich Inseln mit Sandstränden, die zum Baden einladen. Der See liegt im Herzen von Schottlands erstem Nationalpark, dem „Loch Lomond and Trossachs National Park“, und ist einer der drei Haupttouristenattraktionen des Landes. Loch Lomond gehört zu beliebtesten Zielen für Boot- und Wassersportler und die Landschaft zieht Besucher aus ganz Schottland und von außerhalb an. Touristen, die eher nach Ruhe suchen, finden diese auf den 22 Inseln – vier davon bewohnt – mit ihren zahllosen Burgruinen und Na-turschutzgebieten. Rund um diese Inseln laden geschütz-te Buchten und Sandstrände zum Ankern und Entspannen ein.Auf abenteuerlustigere Besucher wartet der „West Highl-and Way“ (von National Geographic unter die 20 besten Wanderwege der Welt gewählt), einem Wanderweg ent-lang des Ostufers des Sees unterhalb des majestätischen Ben Lomond, Schottlands südlichstem „Munro“ (Munro ist die Bezeichnung für Berge in Schottland, die höher als 900 Meter/3000 Fuß sind). Entlang des Weges offenbaren sich dem Wanderer verborgene Orte wie etwa die Höhle „Rob Roy’s Cave“.Mit der außergewöhnlichen landschaftlichen Schönheit, den weltklassigen Golfplätzen und den zahlreichen nahe-gelegenen Sehenswürdigkeiten bietet Loch Lomond wie nur wenige andere Destinationen eine Vielzahl an Aktivitäten und lässt keine Besucherwünsche offen.Das historische Dorf Luss am Westufer des Sees gilt als das schönste Dorf Schottlands. Ein Ausflug an Land – samt Besichtigung der historischen Kirche und des Heimatmuse-ums, einem Restaurantbesuch im Loch Lomond Arms, der Loch Lomond - Schottland48