Urlaub mit Hund

Urlaub auf dem Hausboot mit dem Hund. Geht das?

Selbstverständlich geht das, bei allen Veranstaltern sind Hunde gern gesehene Gäste. Bis zu Minou und 3 Prs am Bord2 Hunde pro Boot ist es völlig problemlos den treuen Begleiter mit zu nehmen.

Zu dem wird Ihr Hund es Ihnen auch noch danken. Den ganzen Tag mit der Familie an der frischen Luft durch die Natur zu fahren. Für die Wasserratten unter den Vierbeinern, ist der Hausbooturlaub mehr als nur perfekt. Denn kaum hat man angelegt, kann man nochmal ins kühle Nass springen und sich erfrischen. Ein weiterer Vorteil ist, Hausboote haben nicht viele Stufen, somit muss der Hund nicht in eine Ferienwohnung laufen die im dritten Stock ist. Die vereinzelten Stufen an Bord eines Hausbootes stellen für die Hunde keine Probleme dar.

 

 

In den schönen Gewässern Europas bieten wir Ihnen viele hundefreundliche Hausboote an. Anders als in einer Ferienwohnung, wo Ihr Hund eventuell Treppen erklimmen muss, findet das Leben an Bord eines Hausbootes weitgehend auf einer Ebene statt – ein Gesundheitsplus gerade für große Hunde.

Hausboot-Urlaub: Nah am Wasser und hundefreundlich

Der Vorteil für den Vierbeiner liegt auf der Hand: Seite an Seite mit Herrchen und Frauchen genießt Ihr Hund frische Luft und Abwechslung. Aufmerksam wird ihr Hund beobachten, wie die Ufer vorüberziehen, und sich dank der vielen neuen Eindrücke sicher nicht langweilen. Auch für das nötige Spiel- und Gassi-Programm ist ein Hausboot toll geeignet: Muss ihr Hund Gassi gehen, legen Sie einfach an, denn Sie bestimmen den Rhythmus. Entlang der Flüsse und Kanäle kann ihr Hund sich nach Herzenslust auslaufen, und das ohen Gefahr durch große Straßen. Auch die Weite der Wälder, zum Beispiel in Brandenburg oder Mecklenburg, können Sie auf ausgedehnten Spaziergängen erkunden.

Für Wasserratten ist der Hausbooturlaub natürlich ebenfalls ideal: Auf dem Wasser geht es mitten durch die Natur, und sobald Sie angelegt haben, kann Ihr Hund baden gehen. Eine tolle Erfrischung für Hund und Mensch an heißen Sommertagen.

An Bord eines Hausbootes findet sich selbstverständlich auch immer ein Platz für das Hundekörbchen und die Futterbar.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage: Der Hund ist willkommen, aber können Frauchen und Herrchen auch einfach so ein Hausboot fahren? – Ja! Denn alle Hausboote im Programm von hausboot.com können ohne Führerschein gemietet werden, ausgenommen von den Berliner Gewässern und Portugal.