Hausboot-Neulinge

hausboot-neuling Kopie

Das erste Mal Urlaub auf dem Hausboot

Unser erster Hausbooturlaub führte uns, die Familie Ventelou, vor 33 Jahren in die Camargue. Ab Aigues Mortes mieteten wir ein neun Meter langes Hausboot vom Typ Albacor. Das Boot hatte nur ein Kabine, geduscht wurde draußen, das Wasser wurde mit einem“Chauffe-eau“ (Warmwasserbereiter) und einer Gasflasche erwärmt. Es gab kein Wassertank an Bord, nur einen 50-Liter-Kanister, der an öffentlichen Wasserversorgungsstellen gefüllt wurde. Das Benzin und Öl für den Motor, einen Zweitakter-Außenborder mit 5 PS, mussten wir an Bord noch selber mischen. Das Boot steuerte sich sehr instabil, sodass wir die Lagune Etang de Thau lieber nicht befuhren. Dennoch – wir waren fasziniert. Zum ersten Mal sahen wir „unsere“ Landschaften vom Wasser aus: eine ganz neue und einmalige Perspektive!

Heute, mehr als 30 Jahre später, bietet eine Vielfalt von Hausbootherstellern Boot mit jeglichem erdenklichen Komfort. Das beglückende Erlebnis, Landschaften und Menschen vom Wasser aus zu sehen, ist das gleiche geblieben. Wer Hausbootferien bucht, gestaltet seinen Urlaub selber. Teilt seine Zeit ein, wie die Tageslaune, das Wetter oder die Umgebung ist. Wo Sie im Moment sind und es Ihnen dort gefällt. Sie sind Kapitän auf Zeit.
Ein „modernes Soft-Abenteuer“ nannte einer unserer Kunden seine erste Reise auf dem Hausboot; dieses Abenteuer hat ihn infiziert, er ist seit nunmehr 20 Jahren einer unserer treuen Stammkunden.

So wird Ihr erster Hausbooturlaub zum einmaligen Erlebnis

Als Hausboot-Neuling sind Sie in einem Revier am besten aufgehoben, das überschaubar und einfach zu befahren ist. Spezielle Hausboot-Agenturen wie hausboot.com kennen die europäischen Hausboot-Reviere wie ihre Westentasche und finden mit Ihnen zusammen das perfekte Revier für den ersten Hausbooturlaub.
Um ein Hausboot zu mieten, brauchen Sie in den meisten Regionen Europas keinen speziellen Führerschein. In bestimmte Gewässer in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern benötigen Sie den sogenannten „Charterschein“, der für die Dauer Ihres Urlaubs gültig ist: Sie bekommen ihn nach einer dreistündigen theoretischen und praktischen Schulung durch Ihren Hausbootvermieter vor Ort.
Hausboote sind sehr gutmütig und lassen sich nach einer Schulung durch den Vermieter mühelos manövrieren. Wer dennoch unsicher ist, kann vor seinem ersten Hausboot-Urlaub ein Schnupperwochenende buchen, bei dem Sie das Leben auf dem Hausboot kennenlernen und die Manöver mit dem Boot üben können.

Das richtige Hausboot finden

Bis zu einer Länge von 15 Metern und einer maximalen Passagierzahl von 12 Personen können Sie Hausboote in Europa ohne speziellen Führerschein mieten.
Innerhalb dieser Begrenzung gibt es viele verschiedene Bootstypen für die unterschiedlichsten Komfortansprüche und Budgets.
Lassen Sie sich nicht von der Optik eines Bootes blenden: Manche Hausboote sehen sehr elegant aus, erweisen sich aber in der Praxis als eher unpraktisch.
Viel wichtiger ist es, die Informationen zu den Hausbooten richtig zu lesen: So steht etwa der Zusatz „2/2“ dafür, dass auf diesem Typ Hausboot zwei Personen ein festes Bett haben und bei den beiden anderen zum Beispiel die Salonsofas zum Bett umgebaut werden müssen. Ein solches Boot ist eventuell günstiger im Mietpreis, bedeutet aber weniger Privatsphäre und mehr Aufwand.
Auch die Art des Steuerstandes ist ein wichtiger Komfortaspekt: Bei einem Außensteuerstand haben Sie eine gute Rundumsicht beim Anlegen und bei Manövern, können diese besser ansagen und kontrollieren. Sie sehen mehr von der schönen Landschaft und sind näher bei Ihrer Familie oder Ihren Freunden. Bei Booten mit Innensteuerstand ist das Steuern hingegen eine recht isolierte Angelegenheit.
Einige Hausboote haben eine durchgehende Außenreling. Das sieht vielleicht nicht ganz so schick aus, hat aber einen wichtigen Sicherheitsaspekt, wenn Kinder, ältere Personen oder Hunde mitfahren. An einer Außenreling können Sie außerdem Ihre Fahrräder sicher festmachen – sehr praktisch. Boote mit Innenreling sehen eleganter aus, doch bieten weniger Sicherheit.
Die Experten von hausboot.com kennen die verschiedenen Bootstypen und beraten Sie mit viel Praxiserfahrung und Sachverstand. Wir finden das Hausboot, das zu Ihren Komfort- und Sicherheitsansprüchen passt.
Land und Leute auf dem Hausboot kennenlernen

An Bord eines Hausbootes kommen Sie ganz nah an Land und Leute heran, denn Sie wohnen nicht in einem Ferienclub oder Luxushotel, sondern sind mitten im Geschehen.
Oft befinden sich kulturelle, architektonische und gastronomische Highlights direkt am Ufer, und Sie haben die Freiheit, genau dort anzuhalten, wo es Ihnen am besten gefällt.
Um sich mit den Menschen vor Ort zu verständigen, müssen Sie die Landessprache nicht perfekt sprechen; oftmals genügt ein Lächeln oder die Weltsprache Englisch. Gewisse Sprachkenntnisse sind jedoch von Vorteil, um die technischen Grundlagen mit Ihrem Vermieter zu besprechen. Auch im Falle einer Bootspanne, wenn Sie den Verleiher telefonisch kontaktieren, kommen Sie mit Grundkenntnissen der Landessprache weiter.
Sollten Sie während des Hausbooturlaubs technische Probleme haben, lassen sich viele von ihnen bereits am Telefon lösen. Andernfalls entsendet die Verleihstation einen Bootstechniker, der Ihnen freundlich und kompetent zur Seite steht,

Hausbooturlaub ist auch Oneway möglich

Bei den meisten Hausboot-Strecken geben Sie Ihr Hausboot an der selben Station ab, bei der Sie es entliehen haben. Auf einigen Strecken sind aber mittlerweile auch Oneway-Fahrten möglich, das heißt, Sie geben Ihr Boot an einer anderen Station ab, an die gegebenenfalls Ihr PKW gebracht wird.
Beide Arten des Urlaubs haben Ihren Reiz: So können Sie auf Oneway-Fahrten eine weitere Strecke zurücklegen. Andererseits ist Oneway durch den Transfer des Autos und den nötigen Rücktransport des Bootes mit höherem logistischen Aufwand und höheren Kosten verbunden. Der Einwand, dass man auf einer Hin- und Rückfahrt die gleichen Ufer und Städte zweimal sieht, trifft nur teilweise zu. Sie werden sehen: Je nach Wetterlage und nach Tageszeit haben Ufer und Städte von der Wasserseite aus betrachtet ein ganz neues Gesicht.

Sind Sie neugierig geworden und möchten das moderne Abenteuer Hausbooturlaub ausprobieren? Dann kontaktieren Sie uns gleich per Mail oder Telefon. Wir bei hausboot.com finden das perfekte Hausboot für Sie und Ihre Familie!